Schleimhauttransplantation Berlin Lichterfelde

Unser Zahnfleisch bildet den Rahmen für schöne und gesunde Zähne. Kommt es jedoch durch Zahnerkrankungen, wie beispielsweise Parodontitis, Zahnfehlstellungen oder falsche Mundhygiene zum Zahnfleischrückgang, auch Zahnfleischrezession genannt, kann eine Schleimhauttransplantation helfen, den Zahnfleischdefekt abzudecken und Schmerzen zu verhindern.

Die Voraussetzungen für eine Schleimhauttransplantation:

Voraussetzung für eine Schleimhauttransplantation (Rezessionsdeckung) ist, dass vorliegende Entzündungen im Vorfeld behandelt werden. Erst dann kann ein Stück der Schleimhaut, z.B. aus der Gaumenregion, entnommen werden und an vorhergesehener Stelle verpflanzt werden.

Dieser Eingriff aus dem Bereich der zahnärztlichen Chirurgie wird in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt und benötigt einige Wochen um komplett zu verheilen. Eine Schleimhauttransplantation stellt dabei nicht nur eine ästhetische Behandlungsmaßnahme dar, sie wird bei einigen Patienten auch notwendig, um das sichere und erfolgreiche Einsetzen von Zahnimplantaten zu ermöglichen.

Gerne informieren wir Sie persönlich zum Thema Schleimhauttransplantation.

 

Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.