Aktuelles

Aktuelle Berichterstattungen zum Thema Zähne


Intraorale Kamera Drs Cam Zoom

veröffentlicht am 03. August 2017

 

Seit Kurzem ist unsere Praxis mit einer „Interoralen Kamera Drs Cam Zoom“ ausgestattet. Mit der Kamera setzen wir neue Standards in der Dokumentation und Diagnostik von Befunden und schaffen uns eine neue Grundlage für detaillierte Patientengespräche.

 

Bei jeder Zahnbehandlung können wir zusätzlich unsere „Interorale Kamera Drs Cam Zoom“ einsetzen. Sie als Patient bekommen die Chance, den Diagnoseprozess und die Behandlung auf einem separaten Monitor live mitzuerleben und sind in der Lage, verschiedene Behandlungsschritte des behandelnden Arztes besser nachvollziehen zu können. Mit der „Interoral Kamera Drs Cam Zoom“ schaffen wir durch eine manuelle Schärfenregulierung oder einen Autofokus nicht nur Aufnahmen einzelner Zähne, sondern können ganze Zahnreihen unverzerrt darstellen. 

 

Des Weiteren verfügt diese Kamera über acht eigene LED Leuchten, die uns Ihren Mundraum ausreichend erhellen und so kleinste Strukturen besser erkennen und aufzeichnen lassen. Die  Verwendung der Kamera gibt uns außerdem die Möglichkeit, Bilder und Detailaufnahmen, z.B. undichter Füllungsränder oder Wurzelkanaleingängen, in einer Größe von 1280*1024 Pixel aufzuzeichnen, zu speichern und in einem anschließenden Gespräch zu Rate zu ziehen. Einen weiteren Vorteil bildet die Zusammenstellung von Vorher-Nachher-Fotos. Unseren Patienten wird es ermöglicht, positive Nachwirkungen der Behandlung nicht nur zu spüren, sondern Veränderungen und Verbesserungen direkt auf einen Blick zu sehen. 

 

Gerne übersenden wir Ihnen Ihre Aufnahmen oder geben Ihnen diese auf einem Datenträger mit, damit auch Sie die Dateien immer schnell zur Hand haben. Sprechen Sie uns auf eine Behandlung mit der „Interoral Kamera Drs Cam Zoom“ an, wir beraten Sie gerne und umfassend in unserer Praxis! 


Moderner kombinationszahnersatz

veröffentlicht am 06. Juli 2017

 

Kombinierter Zahnersatz bietet Ihnen vielseitige Lösungen für das unkomplizierte Einsetzen und Herausnehmen Ihrer Zahnprothese. Durch verschiedene Verankerungselemente bietet Ihnen ein Kombinationszahnersatz zusätzlichen Halt. Die Möglichkeit der Herausnahme der Prothese schützt zusätzlich das darunterliegende Zahnfleisch vor Entzündungen und bietet einfache und schnelle Behandlungsmöglichkeiten. 

Download
07_2017_Kombinationszahnersatz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.3 KB

Professionelle Zahnreinigung gefragter denn je

veröffentlicht am 21. Dezember 2016

 

Die professionelle Zahnreinigung ist gefragter denn je. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von jameda unter 1.029 Patienten. Ganze 65 Prozent der Befragten gaben an, sich mindestens einmal im Jahr der Prophylaxe zu unterziehen. Zahnärzte empfehlen in der Regel, die professionelle Zahnreinigung (PZR) zweimal jährlich durchführen zu lassen. 19 Prozent der Patienten suchen zumindest hin und wieder, wenn auch nicht regelmäßig, ihren Zahnarzt für eine professionelle Zahnreinigung auf. Immerhin 16 Prozent haben das Angebot dieser Behandlung nach eigenen Angaben noch nie in Anspruch genommen.

Download
Professionelle Zahnreinigung gefragter d
Adobe Acrobat Dokument 45.3 KB

Diabetiker über Zahngesundheit informieren

veröffentlicht am 14. November 2016

 

Zahngesundheit ist wichtig für Diabetes-Patienten. Das müssen Zahnärzte kommunizieren. Das Qualitätssystem goDentis hat die Broschüre „Diabetes? Ihr Zahnarzt weiß Rat!“ herausgebracht. Sie informiert Patienten und deren Angehörige über den Zusammenhang von Diabetes und Zahngesundheit.

 

Erfahren Sie mehr!

Download
Diabetiker über Zahngesundheit informie
Adobe Acrobat Dokument 33.6 KB

Videos zur Zahnpflege

veröffentlicht am 9. November 2016, Köln

 

Youtube-Videos verführen viele Jugendliche zu gefährlichen Experimenten. Ziel dabei sind paradoxer Weise gepflegte, weiße und gerade Zähne. Mit „Zähne – Freunde fürs Leben“ hat goDentis eine Broschüre herausgegeben, die Eltern und Jugendliche über Themen wie Bleaching, Zahnspangen, Zahnschutz beim Sport oder Zahnschmuck aufklärt.

 

Erfahren Sie mehr!

Download
Videos-zur-Zahnpflege.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.0 KB

Schwangere aufgepasst: PET-Flaschen unter Verdacht

veröffentlicht am 14. Juli 2016

 

Deutschlandweit leiden etwa fünf Prozent der Grundschüler an einer MIH - Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation. Woher die gelblich-bräunlichen oder weißlich-cremefarbenen Flecken auf den Backen- oder Schneidezähnen kommen, wissen auch die Fachleute noch nicht genau. Eine Studie des National Institute of Health and Medical research äußert einen Verdacht.

 

Erfahren Sie mehr!

Download
Schwangere aufgepasst- PET-Flaschen unte
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB

Frühkindliche Zahnschäden vermeiden

veröffentlicht am 30. Juni 2016

 

goDentis unterstützt Zahnärzte mit Infomaterialien zur Kinderzahngesundheit


Ab dem 1. Juli 2016 gibt es eine Ergänzung im gelben Kinderuntersuchungsheft. Damit soll frühkindlichen Zahnschäden vorgebeugt werden.

 

Erfahren Sie mehr!

Download
Fruehkindliche Zahnschaeden vermeiden.pd
Adobe Acrobat Dokument 22.4 KB

So kommt der Zahnarzt täglich an den Frühstückstisch

veröffentlicht am 28. Juni 2016

 

Frühkindliche Karies ist eine weltweit sehr ernst zu nehmende Krankheit. Die Verankerung von zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen in den U-Heften ist ein Schritt zur Steigerung der Mundgesundheit. Für viele Eltern ist das aber nicht genug. „Sie müssten täglich bei uns sein und meine Kinder zum Putzen motivieren,“ meinte scherzhaft eine verzweifelte Mutter zum Zahnarzt ihres Sohnes.


So kommt der Zahnarzt täglich an den Frühstückstisch

Download
So kommt der Zahnarzt taeglich an den Fr
Adobe Acrobat Dokument 33.6 KB

Prophylaxe nur von Fachkräften

veröffentlicht am 10. Juni 2016

 

Eine professionelle Zahnreinigung sollten nur speziell ausgebildete Fachkräfte durchführen. Ansonsten leidet die Qualität, und das Vertrauensverhältnis von Patient und Zahnarzt wird gestört.
Bei einer professionellen Zahnreinigung (PZR) mangele es oft an der Gründlichkeit. Das ergab unter anderem eine Befragung der Stiftung Warentest, die Ende Juni 2015 veröffentlicht wurde.


Lesen Sie dazu hier ausführlich mehr!

Download
Prophylaxe nur von Fachkraeften.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.5 KB

ZahnHelden App

veröffentlicht am 31 Mai 2016

goDentis geht mit dem Zahnputz-App ZahnHelden an den Start

 

Die goDentis-App ZahnHelden sorgt bei Kindern für mehr Spaß beim Zähneputzen. In einem kur- zen Film sehen Eltern und Kinder, wie Zähne nach der KAI-Methode richtig geputzt werden. Beim Zahnputz-Spiel können die Kinder beweisen, ob sie alles verstanden haben und umsetzen können.


Zahnputz-Spiel mit Belohnungssystem


Lesen Sie mehr, wie Ihre Kinder spielerisch etwas über Zahnpflege lernen.

Download
Zahnhelden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.5 KB

Schwarz ist das neue Weiß

veröffentlicht am 18 Jan 2016
Ein Trend aus den USA scheint sich durchzusetzen: Schwarze Zahnpasten, schwarze Zahnbürsten und weitere schwarze Zahnpflegeprodukte sollen für weiße Zähne sorgen. Worum beneiden wir Hollywood-Stars? Sicher um ihr strahlendes Lächeln und ihre schönen weißen Zähne! Wenn trotz gründlicher Zahnhygiene unschöne Verfärbungen das Bild trüben, hilft nur der Gang zum Zahnarzt – und oft eine Prophylaxe-Behandlung mit professioneller Zahnreinigung. Wer es noch strahlender haben wollte, musste bisher Geld für Zahnaufhellungen investieren. Jetzt versprechen schwarze Zahnpflegeprodukte weißere Zähne durch Aktivkohle. Ökotest hat im Januar 2016 schwarze Pflegeprodukte getestet.

Download
Schwarz_Weiß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.8 KB

Der Trend zu Do-it-yourself-Zahnspangen aus Amerika sorgt für Zahnausfall und schwere Verletzungen im Mund.

veröffentlicht am 10 Dez 2015

Gerade Zähne – für wenig Geld und ohne den Besuch beim Kieferorthopäden. Für viele Jugendliche klingt das verlockend. Die vermeintliche Lösung: Do-it-Yourself-Zahnspangen (DIY Braces). Gesundheitsexperten warnen vor schwerwiegenden Folgen, die bis zum Zahnausfall führen können. Wer in Youtube „DIY Braces“ eingibt, stößt auf erschreckende Filme. Junge Mädchen erklären hier ihrer Fangemeinde, wie man mit einfachen Gummibändern unschöne Zahnlücken korrigieren kann. Die Kommentare reichen von Fragen, ob der Vorgang auch bei Backenzähnen funktioniere bis hin zu begeisterten Dankesbekundungen. Auch Zahnärzte klinken sich in die Diskussionen ein. Sie warnen vor den Folgen.

Download
Zahnausfall_durch_DIY_Zahnspangen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.0 KB

Ästhetische Zahnheilkunde und Zahnersatz mit CEREC

veröffentlicht am 10 Dez 2015
Perfekter Zahnersatz dank der CEREC-Technologie
Ein ästhetisches Gebiss ist heute, mehr denn je, die Visitenkarte eines Menschen. Gesunde, strahlend weiße, feste und vor allem vollständige Zahnreihen symbolisieren Lebenskraft und Selbstvertrauen. Schöne Zähne zieren Menschen, die sich selbst wertschätzen – und größten Wert legen auf eine positive Ausstrahlung und dynamische Außenwirkung.
Gerade mit zunehmendem Alter rückt daher die Ästhetische Zahnheilkunde in den Fokus. Angesichts von Zahnverlust, Verfärbungen und Verschleiß ist es besonders wichtig, auf den Erhalt und den adäquaten Ersatz der Zähne zu achten. Hier ist die Praxis Dr. Dr. Zielasko eine führenden Adressen in Berlin Lichterfelde und darüber hinaus. Als Experten für Ästhetische Zahnheilkunde fertigen wir keramischen Zahnersatz auf höchstem handwerklichen und technischen Niveau. Hier nutzen wir mit der CEREC-Methode eine der neuesten Errungenschaften der Hightech-Zahnmedizin. Mit Hilfe der derzeit innovativste Verfahren zur Herstellung künstlichen, keramischen Zahnersatzes fertigen wir sämtliche Restaurationen aus Keramik, darunter Kronen, Teilkronen, Veneers sowie Inlays für den Font- und Seitenzahnbereich.

3-D-Technologie für perfekte Zähne
CEREC – die Abkürzung für CEramic REConstruction – ist im Prinzip ein CAD/CAM Computer, der die professionelle und exakte Herstellung von Keramikfüllungen in nur einer Sitzung ermöglicht. Sämtliche Restaurationen können mit CEREC ohne Abdruck und Abformmasse hergestellt werden. Mit einer „intraorale“ Kamera scannen wir stattdessen die Mundhöhle und schicken die dreidimensionalen Aufnahmen an unser hauseigenen Zahntechnik-Labor. Auf Basis dieser hochpräzisen Daten entwickelt der Zahntechniker verschiedene Erstvorschläge für den späteren Zahnersatz. Über ein so genanntes „biostatistische Verfahren“ simuliert die Software den gesamten Kieferverlauf. So lassen sich auf dieser Basis ein passgenauer, absolut natürlich wirkender Zahnersatz in kürzester Zeit „designen“ und maschinell fertigen.

Lassen Sie sich beraten. Wir wollen unseren Patienten das schönste Lächeln ins Gesicht zaubern – und zwar bis ins hohe Alter. Nutzen Sie daher unsere jahrzehntelange Expertise und die technischen Möglichkeiten unserer Praxis für Ihr persönliches Wohlbefinden. Denn schöne Zähne sind keine Glückssache mehr – sie sind das Ergebnis innovativer, intelligenter Zahnästhetik.


Zitronensaft und Backpulver – goDentis am 01.12.2015

veröffentlicht am 1 Dez 2015
Das erste Date, ein Vorstellungsgespräch oder der Vertriebstermin beim neuen Kunden – alle Termine haben eins gemeinsam: Der erste Eindruck zählt. Bevor man überhaupt die Gelegenheit hat, etwas zu sagen, scannt der Gegenüber das Äußere: Sind die Schuhe geputzt, ist die Kleidung angemessen, wie liegen die Haare, sind die Zähne gepflegt? Schuhe putzen, gepflegte Kleidung und Frisur bekommt jeder schnell hin. Mit gepflegten Zähnen ist das anders. Wer hier über Jahre geschlampt hat, kann das nicht mal eben nachholen.

Download
Zitronensaft_und_Backpulver.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.3 KB

Studie bestätigt: Chronische Entzündungen begünstigen Zahnausfall – goDentis am 21.11.2015

veröffentlicht am 21 Nov 2015
Chronische Entzündungswerte treten oft als Folge von Krankheiten auf. Die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) hat eine Studie mit dem Millerpreis ausgezeichnet, die den Einfluss erhöhter Entzündungswerte auf das Voranschreiten einer Parodontitis bestätigt. Der Millerpreis ist die höchste Auszeichnung einer wissenschaftlichen Leistung durch die DGZMK.

Download
Studie_bestaetigt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB

Dr. Dr. Johannes Zielasko auch bei Google+

veröffentlicht am 5 Aug 2015
Besuchen Sie die Zahnarztpraxis Dr. Dr. Johannes Zielasko auch bei Google+. Hier finden Sie unser neues Profil mit weiteren nützlichen Infos und Bildern. Bewerten Sie uns bei Google+ und teilen Sie anderen Ihre Meinung und Einschätzung über uns mit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Unsere Profil finden Sie unter dem folgenden Link: zum Google+ Profil


Die Dosis macht das Gift – goDentis am 23.01.2015

veröffentlicht am 26 Jan 2015
Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
seit geraumer Zeit kursieren in den Medien Beiträge zu Gefahren und Risiken in der Anwendung von Fluoride in der Zahnmedizin. Viele Patientinnen und Patienten sind verunsichert. Die goDentis GmbH hat zur Aufklärung am 23.01.2015 folgenden Text veröffentlicht, dem auch wir uns anschließen möchten. Der dosierte Einsatz von Fluorid war und ist das Optimum in der Kariesprävention. Zögern Sie bitte auch nicht bei weiteren Fragen und Skepsis uns direkt anzusprechen. Wir sind gerne stets für Sie da!

Download
Die_Dosis_macht_das_Gift.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.6 KB